_onOdbcGridSelectedRows

value _onOdbcGridSelectedRows ( string strControl, value selRow, string strCol1, string strCol2, ... , string strCol30 );

Rückgabewert

Rückgabewert

Beschreibung

 

Diese Callback-Funktion erwartet keinen Rückgabewert.

Parameter

strControl

Der Name des Bauelements ODBC-Tabelle, deren selektierte/n Zeile/n abgefragt werden soll.

selRow

Die Zeilennummer deren Spalteninhalte strColn soeben übergeben werden, außer selRow ist kleiner als 0. Dann gilt:
Mit selRow == -1 wird der Start von nachfolgenden Callback-Aufrufen signalisiert.
Mit selRow == -2 wird das Ende der Zeileniteration signalisiert.

strCol1, strCol2, ... , strCol30

Der Inhalt der Spaltenelemente der selektierten Zeile selRow.

Bemerkungen

Wird vom Bauelement für alle selektierten Zeilen iteriert aufgerufen, wenn der vorgegebene Ausdruck 'onOdbcGridSelectedRows' im Bauelement ODBC-Tabelle von false nach true (von 0 nach 1) wechselt.
Es erfolgen immer (n+2)-fache Aufrufe dieser Funktion, wobei n die Anzahl der selektieren Zeilen ist.

Beispiel

Im nachfolgenden Beispiel sollen alle selektierten Kundennamen zu einem Linefeed-separierten String zusammengefügt werden.

//_onOdbcGridGetSelectedRow (strControl, selRow, strCol1, strCol2, ... , strCol30)
//
//////////////////////////////////////////////////////////////////////
if (strControl == "customerGrid")
    if (selRow == -1)
        selectedCustomers = "";
    elseif (selRow > 0)
        if (!StringIsEmpty(selectedCustomers))
            selectedCustomers += "\n";
        end
        selectedCustomers += stCol1;
    end
end
 

Die Callback-Funktionen der ODBC-Tabelle

Siehe auch onOdbcGridGetCellBackColor, onOdbcGridError, onOdbcGridGetColumnTitle, onOdbcGridSelChangeRow